Gewandhausorchester Leipzig

28.09.17-02.02.18 Gewandhaus zu Leipzig

Seit 250 Jahren besteht das Gewandhausorchester und man kann heute mit Stolz darauf zurückblicken. 16 Leipziger gründeten und finanzierten eine Konzertgesellschaft, welche eine bedeutende Rolle in den Musik-Geschichtsbüchern gespielt hat und welche außerdem einen weltweit bekannten Klangkörper hervorgebracht hat. Die vielen bisherigen Gewandhauskapellmeister prägten eine tolle Musik-kultur. Der jetzige Kapellmeister ist Ricardo Chailly, welcher schon seit 2005 dieses Amt besetzt.

Pro Saison werden circa 70 Kozerte in Leipzig gespielt, außerdem sind sie seit 200 Jahren verpflichtet das ständige Orchester der Oper Leipzig zu sein. Dazu noch die wöchentlichen Kantate in der Thomaskirche und 25 Gastspiele rund um die Welt. Vor allem dieses Orchester hat dafür gesorgt dass Leipzig oft die “Musikstadt genannt wird. Das Gewandhaus hat in der Vergangenheit immer wieder große Interpreten und Komponisten herangezogen, so dirigierte zum Beispiel Wolfgang Amadeus Mozart ein Konzert mit eigenen Werken, auch Carl Maria von Weber und Clara Wieck sind dort schon aufgetreten um nur einige Namen zu nennen, denn es gibt noch viele mehr die ihre Kunst dem Leipziger Gewandhaus darbaten.